Frauenchor "Le Canterine"

Der Frauenchor "Le Canterine" wurde von mir 2009 gegründet. 15 Frauen im Alter von Ende 40 bis Anfang 60 singen Alte Musik, Folklore, klassisch-romantische und moderne Chorsätze in verschiedenen Sprachen, gewürzt durch das eine oder andere poppige Arrangement. Ein paar mal im Jahr gibt es Auftritte und einmal jährlich machen wir ein Probenwochenende auswärts.

Wie alle Chöre mußten auch die Canterines über anderthalb Jahre quasi schweigen. Anfang 2020 hatten wir gerade angefangen, das neue Programm "Cantate Domino" zu proben, hatten noch im März ein tolles Probenwochenende und dann war schon Ende Gelände... Überbrückt wurde mit Einzelstimmbildung, solistischen Trios, Singen im Freien. Nach den Sommerferien 2020 probierten wir, in Sextetten zu singen, aber ab Herbst verstummten die Stimmen ganz. Anfang 2021 gab es ein paar (wenig erfolgreiche) Versuche mit Online-Proben und wieder die Pausentaste. Dann endlich: der Sommer senkt die Inzidenzen, die Impfungen greifen, ein neuer, größerer Probenraum ist gefunden. Die Hoffnung war groß, dass wir jetzt durchstarten können. Und dann kam der Herbst mit ungekannten Fallzahlen. Weitere 2 Frauen verließen den Chor und die Proben wurden begleitet und teilweise überschattet durch Diskussionen über 3G/2G und Verunsicherung, wie es denn weitergehen kann. Vor Weihnachten 2021 zeichnete es sich dann schon ab, dass das neue Jahr mit einer Pause beginnen muss. Aber dennoch: alles in allem bleibt bis heute der Zusammenhang und die Solidarität im Chor ungebrochen und der Verlust von 9 Frauen seit Anfang 2020 konnte durch 5 Neuzugänge wieder gut ausgeglichen werden. Wir hoffen also in kleinem, aber "schlagkräftigem" Kreis von 14 Frauen auf ein besseres und singreiches Jahr 2022!

Probe: 14tgl. Montag 19.45-21.45 Uhr
Begegnungszentrum Johanniter e.V., Buntentorsteinweg 114, Bremen-Neustadt
Der Chor probt nach 2G+ Regel!
Es gibt einen monatlichen Chorbeitrag - bitte erfragen!

 

Unser neues Programm: "Cantate Domino!"

Erstmals seit vielen Jahren widmen wir uns der geistlichen Musik. Das ist normalerweise nicht unser Metier - es gibt ja genug Kirchengebundene Chöre... Aber dennoch: die Verlockung wunderbarer Musik aus Renaissance, Frübarock und Moderne, a capella und mit Orgelbegleitung war dann doch zu groß.
Konzerte sind im Herbst 2022 geplant... Details folgen bald!