Chormusik vom Feinsten...

...das ist unser Motto, auch nach 2 Jahren Ausgebremstsein!

Vox Animae ist das Ergebnis von verschiedenen Projekten, die Imma Einsingbach ins Leben gerufen hat und definiert sich als fester Chor seit 2016. Derzeit besteht er aus 16 engagierten und ein bißchen verrückten SängerInnen zwischen Mitte 20 und Anfang 60, die Lust auf außergewöhnliche Musik und intensive Klangarbeit haben. Jede Stimme zählt und kann sich auch individuell einbringen - im ganzen Chor und in kleinen Ensembles.

Vox Animae 2022 sind:

Sopran: Christina Zarth, Elli Brauner, Nora Macheel, Silke Meier
Alt: Beate Szillat, Geli Rauser, Johanna Seevers, Jutta Grazianski, Marie Lüders
Tenor: Andreas Spatzek, Frederik Jehle, Mark Güthler, Petra Brödner
Bass: Eberhard Zimmermann, Lennart Hinz, Martin Heckmann, Torsten Ribbe

Was den Chor ausmacht: die Lust, unbekanntes Repertoire zu entdecken und Altbekanntes neu zu interpretieren; für jeden Stil eine passende Klangsprache zu entwickeln; sich den Herausforderungen verschiedener Besetzungen zu stellen: von Soloensemble bis Tutti. Schwerpunkte im Repertoire sind Alte Musik von Mittelalter bis Frühbarock, Romantik, Moderne, Jazz.

Man darf also gespannt sein auf vielseitig und lebendig präsentierte Konzerte und stilgerechten Chorgesang. Und, obwohl Vox Animae ein Bremer Chor ist: wir gehen zum Lachen nicht in den Keller...

Vox Animae stellt sich vor:

Auszüge aus unseren Programmen "First Nowell" und "Vida la Vida"

Ausschnitte aus unserem Programm "Du bist schön, meine Freundin!"